Mitglied im FEN
Bundesverband



Besucher:


seit 06.2007
 

zurück

Rathausstürmung


Am Schmotzigen übernahmen die Narren das Balinger Rathaus

Balingen, 16.02.2015

Schon in aller Frühe haben am Schmotzigen Donnerstag die Balinger Narren das Rathaus gestürmt und Oberbürgermeister Helmut Reitemann für die restlichen Fasnetstage abgesetzt. Balinger Loable, Eyachhexen, Feuerhexen und Binsenhexen zwangen das Stadtoberhaupt zur Herausgabe des Rathausschlüssels. Im Foyer des Rathauses sprach der Oberbürgermeister in Reimform zu dem närrischen Volk und erwähnte dabei auch gewisse Mängel bei der Aufstellung des Narrenbaumes auf dem Marktplatz. Insbesondere der Einsatz eines Traktors ließ deutliche Mängel zu erkennen, so dass der Oberbürgermeister den Narren eine Einladung zur Durchführung eines Fahrsicherheitstrainings auf dem Messegelände überreichte.


Der Vorsitzende der Balinger Loable, Jürgen Wolf, und der Vorsitzende der Feuerhexen, Andreas Hebrank, brachten die Balinger Narren als Alternativkandidaten für die anstehende OB Wahl ins Gespräch und trugen auch ihr Wahlprogramm vor. Nach der Schlüsselübergabe überreichten die Narrenvertreter noch einen Rock der Feuerhexen an OB Reitemann, damit dieser sich „warm anziehen„ kann.

Foto: Stadt Balingen
Bei der Herausgabe des Schlüssels: vl. Jürgen Wolf, OB Reitemann und Andreas Hebrank


Unter den Klängen der Balingo Guggis haben sich auch zahlreiche Rathausmitarbeiter eingefunden, um den Oberbürgermeister bei dem närrischen Treiben beizustehen. Gut gestärkt verabschiedeten sich die Narren in Richtung Lauwasenschule, wo die Schüler bereits auf ihre Befreiung warteten.

Info
Weitere Bilder vom Rathaussturm gibt es auf den Internetseiten der Stadt Balingen



zurück